Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Telgte: Lösungen für geplanten Kita-Neubau gesucht

Vor einer Woche wurde der Kita-Neubau an der Georg-Muche-Straße in Telgte auf Eis gelegt - ein Anwohner geht gegen den Bebauungsplan gerichtlich an. Er befürchtet wie auch weitere Nachbarn, dass mit der neuen Kita unter anderem zu viele Autos durch das Wohngebiet fahren. Der Kreis und die Stadt haben den Nachbarn inzwischen ein Gesprächsangebot gemacht, um doch noch eine einvernehmliche Lösung zu erreichen, sagte uns der Kreisbauamtsleiter, Sigurd Peitz. Auch die Anwälte tauschen sich derzeit aus. Man warte jetzt auf eine abschließende Antwort. Gleichzeitig suche man nach einer Übergangslösung, denn Kita-Plätze werden in Telgte dringend gebraucht.  75 neue Plätze sind in der neuen Kita geplant. Stadt und Kreis schauen sich in diesen Tagen auch andere Grundstücke an. Denkbar wären zum Beispiel kleine Häuser in Modulbauweise.  Allerdings hoffen sie, doch noch eine Einigung zu erreichen.