Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Telgte: Patt im Finanzausschuss

Der Finanzausschuss der Stadt Telgte konnte sich gestern nicht auf einen Haushaltsentwurf einigen. Nach siebenstündiger Marathonsitzung gab es ein Abstimmungs-Patt. Damit ist auch der Ausgang der entscheidenden Abstimmung im Rat am 25. Februar völlig offen. Die CDU Fraktion, die sich im Ausschuss enthalten hat, will sich bis dahin festlegen. Umstritten waren im Ausschuss vor allem einige Maßnahmen des Stadtentwicklungskonzeptes IHEK und der Kostenrahmen für den Ausbau des Schulzentrums. Wenn die Abstimmung schief geht, gilt in Telgte weiter die sogenannte „vorläufige Haushaltsführung“, was faktisch einer Haushaltssperre gleichkäme, sagte Bürgermeister Wolfgang Pieper zu Radio WAF. Er sei vom Patt im Finanzausschuss überrascht, gehe aber entspannt in die Ratsabstimmung.