Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Telgte und Drensteinfurt rufen Klimanotstand aus

Die Stadt Telgte hat den Klimanotstand ausgerufen. Wie in Drensteinfurt auch hat der Rat der Stadt hat am Abend einer Resolution zur Ausrufung des Klimanotstandes zugestimmt. Die Fraktionen im Rat waren sich einig: Die Bekämpfung des Klimawandels muss viel stärker in den Mittelpunkt rücken. Man müsse sich mehr Gedanken um den CO²-Fußabdruck zum Beispiel beim Bauland oder im Straßenverkehr machen, sagt Bürgermeister Pieper. Für Telgte bedeutet der Klimanotstand, dass die energetische Sanierung von Gebäuden noch wichtiger wird – etwa beim Rathaus oder der Dreifachsporthalle. Für die Büger gibt es unter anderem Veranstaltungen rund um Solarenergie oder Elektromobilität. Und mit dem Naturschutzbund wurde ein Konzept entwickelt, um große Flächen aufzuwerten – beispielweise mit Blühwiesen. Das wird noch in diesem Jahr umgesetzt.