Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tiefststand bei Jugend-Langzeitarbeitslosigkeit im Kreis

Einen neuen Tiefststand bei der Zahl junger Langzeitarbeitsloser vermeldet die Arbeitsgemeinschaft für Hartz IV Empfänger im Kreis. Im Januar waren noch 406 Langzeitarbeitslose unter 25 Jahren auf der Suche nach einem Job. Allein im vergangenen Jahr habe die ARGE knapp 800 junge Langzeitarbeitslose im Kreis Warendorf in Jobs vermittelt, hieß es von der Arbeitsgemeinschaft. Im Januar habe es weitere Vermittlungen gegeben. Das Bemühen um die jungen Arbeitslosen sei besonders wichtig, so ein Sprecher der ARGE, denn wer seine nach der Schule lange arbeitslos ist, der verinnerlicht den Zustand der Perspektivlosigkeit. Deswegen steht auch in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda der ARGE im Kreis Warendorf, die Jugend-Langzeitarbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen.