Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tierärzte kritisieren neue Doping-Regeln

Im Kampf gegen die neuen Dopingrichtlinien der Internationalen Reiterlichen Vereinigung FEI erhält der Deutsche Verband FN fachliche Unterstützung. Renommierte Tierärzte haben die neuen Dopingregeln scharf kritisiert. In einem Brief an die FEI-Präsidentin Haya bint al Hussein haben sich die Tierärzte gegen die vor einer Woche beschlossene Aufweichung ausgesprochen. Damit unterstützen sie den deutschen Verband FN mit Sitz in Warendorf: er hatte bereits mit einem möglichen WM-Boykott und der Abspaltung eines europäischen Verbandes gedroht. Die FN stört ebenso wie die Tierärzte, das vom kommenden Jahr an Schmerzstiller und Entzündungshemmer im Wettkampf zugelassen sind. Die Entscheidung führe dazu, dass zukünftig kranke Pferde an den Start gehen können, kritisierten die Veterinäre. Das verstoße in vielen europäischen Ländern gegen staatliche Tierschutzbestimmungen. Zu den Unterzeichnern gehört auch FN-Tierarzt Michael Düe aus Warendorf.