Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tiernahrungshersteller Rolli-Pet schließt

Die Folgen des Brexit bekommen auch heimische Unternehmen zu spüren. Der Tiernahrungshersteller Rolli-Pet in Ahlen schließt seinen Standort zum 1. April. 30 Mitarbeiter sind betroffen, teilte die Konzernmutter, die Schweizer Erbo Group Holding, mit. Das Unternehmen, das Meisenknödel herstellt, hatte sich 2006 in Ahlen angesiedelt. Damals ging man noch davon aus, dass man das Geschäft in den Norden Europas ausweiten könnte vor allem in Großbritannien. Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt – und ein Grund dafür ist laut Mutterunternehmen der Brexit. Auch zu hohe Materialkosten bei uns in Deutschland werden angeführt. Über Jahre waren am Standort Ahlen Verluste eingefahren worden, die man immer wieder ausgeglichen hatte. Rolli-Pet hat bereits Kontakt zur Agentur für Arbeit Ahlen-Münster aufgenommen, um die 30 Mitarbeiter anderweitig unterzubringen. In Hochzeiten hatte man am Standort im Gewerbepark Olfetal 80 Menschen beschäftigt.