Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tödliches Beziehungsdrama in Ahlen Vorhelm

Ein Kriminalbeamter hat in Ahlen Vorhelm mit seiner Dienstwaffe seine Geliebte und sich selbst erschossen. Ein Zeuge entdeckte die Leichen um 8.30 Uhr auf einem Wirtschaftsweg. Die Staatsanwaltschaft Münster hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei den Toten handelt es sich um einen 49-jährigen Polizeibeamten und seine 45-jährige Geliebte. Beide wohnten in Ahlen Vorhelm. Die Polizei geht zurzeit von einer Beziehungstat aus. Es mache den Anschein, dass der Mann erst die Frau und dann sich selber erschossen habe, sagte Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer zum aktuellen Ermittlungsstand. Laut Polizei ist kein dritter an der Tat beteiligt gewesen. Die Dienstwaffe des Polizisten lag bei dem Toten. Eine Obduktion soll jetzt Klarheit bringen.