Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tönnies in Rheda plant 1.000 Einstellungen bis September

Der Fleischkonzern Tönnies aus Rheda hat jetzt seine Vorschläge konkretisiert: So sollen bis zum 1. September 1.000 Werkvertragsangestellte direkt einen Vertrag bekommen.

Bis Ende des Jahres sei es das Ziel, dann alle "Mitarbeiter der Schlachtung und Zerlegung direkt beim Unternehmen einzustellen", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Schon vor rund einem Monat hatte Tönnies bekannt gegeben, in Zukunft Werkvertragsarbeiter einstellen zu wollen. Damit würde der Fleischkonzern dann die Forderung der Politik erfüllen.

Die Bundesregierung hatte angekündigt, dass 2021 Werkverträge und Leiharbeit in der Fleischindustrie abgeschafft werden sollen. Bundesarbeitsminister Heil will noch in diesem Monat einen Gesetzentwurf für bessere Arbeitsbedingungen vorlegen.

Außerdem plant Tönnies bis Anfang September rund 400 Wohnplätze in Rheda-Wiedenbrück für zukünftige Angestellte anzumieten. Dazu seien zwei Wohnungsgesellschaften gegründet worden.

Der Fleischkonzern war im Zuge eines massiven Corona-Ausbruchs in seiner Belegschaft in die Kritik geraten.

Zudem hatte es eine vierwöchige Zwangspause für das Werk in Rheda-Wiedenbrück gegeben, die vergangene Woche endete.

Viele Baustellen zwischen Telgte und Münster
Zwischen Telgte und Münster brauchen Autofahrer derzeit Geduld – besonders an der Baustellenampel, die am Jägerhaus zwischen Telgte und Handorf steht. Dazu kommt die Großbaustelle Umgehungsstraße rund...
Energiesparprojekt an Schulen und Kitas in Ahlen wird fortgesetzt
Damit Kinder lernen, wie man Energie spart, verleiht die Stadt Ahlen ab sofort entsprechende Messegeräte-Koffer und Materialkisten an Schulen und Kitas. Damit wird das langjährige Energiesparprojekt...
Kinder- und Jugendtalk in Drensteinfurt, Walstedde und Rinkerode
Mit einem speziellen Talk will die Stadt Drensteinfurt rausfinden, welche Freizeitangebote sich die Kinder und Jugendlichen nach der Coronapandemie wünschen. In der kommenden Woche will man deswegen...
Menschenkette durch den Kreis
Mit einer Menschenkette in Deutschland, Österreich und Italien soll am Samstag auf die Menschrechte aufmerksam gemacht werden – auch bei uns im Kreis Warendorf. Hier bei uns soll die Menschenkette...
Baustellenampel auf L 792 in Ostenfelde wird abgebaut
Die Baustellenampel auf der L 792 in Ostenfelde wird morgen abgeschaltet. Das hat der Landesbetrieb Straßen.NRW heute mitgeteilt. Ostenfelde war offizielle Umleitungsstrecke zwischen Ennigerloh und...
Haushalt 2022: Der Kreis bleibt bei seiner Finanzpolitik
Der Kreis Warendorf will seine nach eigenen Angaben "solide Finanzpolitik trotz der Belastungen durch die Corona-Pandemie fortsetzen". Landrat Olaf Gericke hat zusammen mit Kämmerer Stefan Funke den...