Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Transfergesellschaft für GEA Wiegand-Mitarbeiter


Die Mitarbeiter des Anlagenbauers GEA Wiegand in Beckum können ein wenig aufatmen: sie verlieren zwar ihren Job, werden aber in einer Transfergesellschaft aufgefangen. Dieses Angebot wurde ihnen heute in einer außerordentlichen Betriebsversammlung gemacht. Der GEA Wiegand Fertigungsstandort Beckum macht dicht; schon länger steht fest, dass er ins bayerische Kitzingen verlagert wird. Das sei eine Konzernentscheidung der GEA Group Bochum, sagte Robert Bange, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Oelde Ahlen im Gespräch mit Radio WAF. Verschiedene Standorte sollen zusammengeführt werden, um Synergien zu nutzen. 55 Mitarbeiter sind von der Schließung in Beckum betroffen. Die GEA Group in Bochum wollte auf Nachfrage von Radio WAF keine Stellungnahme zum Wiegand-Standort Beckum abgeben.