Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Traurige Gewissheit bei Aktion Kleiner Prinz

Bei dem Terroranschlag am Wochenende in Afghanistan ist eine Frau aus Deutschland ums Leben gekommen. Es handelt sich um Brigitte Weiler, langjährige Propjektpartnerin der Warendorfer Aktion Kleiner Prinz. Das hat die Hilfsorganisation am Morgen bestätigt, am Nachmittag gab sie Einzelheiten dazu bekannt. Weiler war bei einem Angriff der Taliban auf ein Hotel in Kabul  unter den insgesamt 20 Todesopfern. Die gelernte Krankenschwester und Rettungssanitäterin aus Süddeutschland war schon in den 80er Jahren als Helferin in Afghanistan tätig, 2004 hatte sie eine eigene Hilfsorganisation dafür gegründet. Mit privaten Spenden versorgte sie ein Waisenhaus, Flüchtlingslager und eine Klinik mit Kleidung, Schulsachen und Medikamenten. Seit 2007 hat die Aktion Kleiner Prinz sie dabei unterstützt und mit ihr vor Ort eng zusammengearbeitet. Von der Hilfsorganisation heißt es: „Wir sind sehr traurig.“ Sie sprach Verwandten und Freunden ihr Mitgefühl aus.