Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tretboot immer noch nicht geborgen

Die Bergung des herrenlosen Tretbootes auf der Lippe bei Dolberg ist abgebrochen worden. Das Boot hat sich derart verkeilt, dass Spezialgerät herangeschafft werden muß. Der Lippeverband will das Boot am Montag aus dem Fluß holen, sagte uns die zuständige Feuerwehr in Hamm. Das Tretboot liegt vermutlich schon tagelang im Wasser, hieß es weiter. Es gebe keine Anhaltspunkte dafür, dass Menschen darin gesessen haben. Es könnte sich um ein Tretboot handeln, dass in Lippborg verloren gegangen ist. Ein Angler hatte es am Abend entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Wegen der Dunkelheit musste der Einsatz abgebrochen werden. Wegen der starken Strömung konnten auch keine Taucher eingesetzt werden