Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Trödel der Aktion Kleiner Prinz in Warendorf startet

Heute startet der traditionelle Trödel der Aktion Kleiner Prinz in Warendorf. Allerdings müsse man sich dieses Mal im Wesentlichen auf die Halle beschränken – um den Coronabedingungen gerecht zu werden, heißt es von der Kinderhilfsorganisation.

Außerdem dürfen nur maximal 50 Besucher auf das Gelände gelassen werden. Dazu ist eine Anmeldung im Internet über die Homepage der Aktion Kleiner Prinz notwendig.

"Am Eingang gehören Fiebermessen und Handdesinfektion dazu, das Tragen der Maske ist Pflicht. An das Abstandhalten sind die Menschen ja gewöhnt“, sagt Sylvia Oertker von der AKP, „ das kennen sie aus dem Supermarkt!“

Die Stände mit Weihnachtsdekoration, Porzellan, Glas, Haushaltsartikeln sind schon aufgebaut, die Bücherregale wieder gut gefüllt. In der sogenannten Packhalle werden Kleidung, Bilder und Rahmen angeboten und vor der Halle gibt es eine große Auswahl an Kleinmöbeln, heißt es außerdem von der AKP.

Der Trödel findet bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr statt.