Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Über 50 Einbrüche aufgeklärt

Die Polizei im Kreis ist einer Einbrecherbande auf die Spur gekommen. Eine Ermittlungsgruppe beim Kriminalkommissariat Süd in Ahlen hat zusammen mit anderen Dienststellen insgesamt 56 Einbrüche aufklären können, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Für die Taten wird eine Einbrecherbande verantwortlich gemacht, deren Mitglieder in Warendorf und anderen Städten in NRW leben. Zu der Gruppe gehören laut Polizei Männer albanischer Herkunft im Alter von 16 bis 26 Jahren. Die unter wechselnder Beteiligung agierende Bande beging die Einbrüche hauptsächlich in Warendorf und Beckum. Auf die Schliche kamen die Ermittler der Gruppe durch ein gestohlenes Handy, das einer der Haupttäter bei sich hatte als er bei einem Ladendiebstahl erwischt wurde. Bei Wohnungsdurchsuchungen entdeckten die Beamten dann diverses Diebesgut aus verschiedenen Einbrüchen. Einer der vier Haupttäter, ein 17-jähriger aus Dortmund, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Nach drei weiteren wird noch gefahndet.