Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Über 6000 Besucher bei Hengstparade

Ausverkauftes Haus im Landgestüt Warendorf: 6500 Zuschauer haben am Nachmittag die erste Hengstparade des Jahres gesehen. Mehr als 100 Hengste und sämtliche Mitarbeiter des Gestüts waren im Einsatz bei der fast dreistündigen Vorstellung. Für Gestütsleiterin Susanne Schmitt Rimkus ist die Hengstparade immer die schönste Zeit im Jahr - auch für die Besucher, sagte sie. ZU Gast war auch NRW-Landwirtschaftsminister Eckard Uhlenberg. Am dritten Oktober geht die letzte der insgesamt vier Hengstparaden des Jahres über die Bühne.

Kollenbach in Beckum verunreinigt
In Beckum ist der Kollenbach mit einer unbekannten Flüssigkeit verunreinigt worden, teilte die Stadt Beckum mit. Sie hat jetzt Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Das Amt für Umweltschutz des...
Freibadsaison in Drensteinfurt und Ostbevern geht zu Ende
Als eines der letzten Freibäder im Kreis schließt heute das Erlbad in Drensteinfurt. Noch bis 20 Uhr kann man dort heute schwimmen gehen. Mit den Besucherzahlen bleibe man in diesem Jahr hinter Zahlen...
Internet und Telefon in Ostbevern wieder da
In Ostbevern ist die Netz-Störung seit dem Mittag behoben. Betroffene haben uns angerufen, dass Telefon und Internet wieder funktionieren. Fast fünf Tage hatten sie warten müssen. Die Störung war...
Fahrstuhl in Ahlener Krankenhaus nach Brand weiter gesperrt
Nach dem Feuerwehreinsatz im Ahlener Sankt Franziskus-Hospital ist der betroffene Aufzug auch heute noch stillgelegt. Das hat uns am Morgen eine Sprecherin des Krankenhauses bestätigt. Die...
Ein Corona-Fall an der Laurentius-Grundschule in Warendorf
Corona hat die Laurentius-Grundschule in Warendorf erreicht: Dort ist ein Kind nachweislich mit dem Virus infiziert. Bereits gestern hatte die Schulleitung Eltern und Schüler über den Fall informiert....
Internet in Ostbevern soll heute wieder laufen - Kunden sind verärgert
Seit Montag haben viele Haushalte und Betriebe in Ostbevern und Brock kein Internet und Telefon – wegen einer technischen Störung vor Ort. Viele Kunden vor allem der Deutschen Glasfaser sind deswegen...