Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Über Weihnachten zwei weitere Corona-Tote im Kreis Warendorf

An den vier Tagen seit Heiligabend wurden zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf gemeldet. Seit März wurden also 79 Todesfälle im Kreis bekannt.

Laut Informationen des Kreises Warendorf am Mittag starben eine 75-jährige Frau aus Warendorf in einem Krankenhaus und eine 79-Jährige Heimbewohnerin aus Wadersloh. Seit Heiligabend stieg zudem die Zahl der Neuinfektionen um 286 an. Die Zahl der aktiven Infektionen ging derweil leicht zurück, um 28 auf 612. Die meisten aktiven Fälle gibt es immer noch mit Abstand in Ahlen, dann folgen Oelde, Warendorf, Beckum und Ennigerloh.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 85 Patienten wegen Corona-Infektion stationär behandelt, 13 davon intensivmedizinisch, und davon wiederum elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 165,2.

 

Aktion Kleiner Prinz aus Warendorf hilft im Hochwassergebiet
Auch die Aktion Klein Prinz aus Warendorf hilft den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe. So seien Geldspenden in beträchtlicher Höhe eingegangen, heißt es von der Kinderhilfsorganisation. Dadurch...
Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf bei 7,2
Von gestern auf heute meldet das Robert Koch-Institut sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Insgesamt steigt damit der die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle im Kreis Warendorf, seit Beginn der...
"Einfach helfen": Spendenmatinee in Beckum
Auch die Katholische Kirchengemeinde St. Stephanus in Beckum möchte die Opfer der verheerenden Flutkatastrophe unterstützen. Deswegen findet morgen (Sonntag, 25.07.) um 11 Uhr unter dem Motto „einfach...
Fahrraddemo auf B 51 und B 64: Verkehrsbehinderungen erwartet
Morgen (Sonntag, 25.07.) werden die B 51 und die B 64 für Autofahrer abschnittsweise gesperrt – Bürgerinitiativen von Münster bis Herzebrock-Clarholz rufen zu einer Fahrraddemo auf, darunter die...
Impfbus an drei Standorten in Ahlen
Das Impfen soll bei uns im Kreis noch mehr Fahrt aufnehmen – seit Anfang der Woche ist ein Impfmobil des Kreises unterwegs. Dort können sich Menschen ohne Termin gegen Corona impfen lassen.  In Ahlen...
Glocken läuten um 18 Uhr zum Gedenken an die Flutopfer
In ganz Deutschland läuten gleich um 18 Uhr in vielen Kirchen die Glocken und damit auch im Kreis Warendorf. Die evangelischen Landeskirchen und katholische Bistümer haben dazu aufgerufen - zum...