Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Überarbeitetes Sicherheitskonzept für Rosenmontag

Die Stadt Ahlen hat ihr Sicherheitskonzept für den Rosenmontagszug überarbeitet. Das bestehende Konzept aus dem Jahr 2011 wurde den aktuellen Anforderungen angepasst. Rettungskräfte, Ordnungshüter und Karnevalisten arbeiten jetzt noch enger zusammen – damit die Bürger sich sicher fühlen und entspannt feiern können, hieß es am Nachmittag bei der Vorstellung des Konzepts. Auch die Polizei wird Rosenmontag mit mehr Einsatzkräften unterwegs sein. Das betrifft nicht nur den Ahlener Rosenmontagszug, sondern alle Umzüge im Kreis, sagte ein Polizeivertreter. Unterstützung gibt es dabei von der Bereitschaftspolizei und von jungen Polizeischülern. Durch die Ereignisse der letzten Monate sei man besonders sensibel. Polizeidirektor Andre Konze nannte zum einen die abstrakte Terrorgefahr, zum anderen die Silvesternacht in Köln.

Kreis Warendorf zieht Bilanz der Impfung an Schulen
Der Kreis Warendorf hat eine Bilanz seiner Impf-Aktionen an den Schulen der Sekundarstufe II im Kreis Warendorf gezogen. Das Ergebnis: insgesamt haben sich in den vergangenen Wochen 465 Schülerinnen...
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf sinkt weiter
Im Kreis Warendorf ist die Sieben-Tage-Inzidenz erneut gesunken und liegt heute bei 69,2. Das geht aus den Zahlen des Robert Koch Instituts mit Stand Mitternacht hervor. Demnach hat es 22...
Viele Baustellen zwischen Telgte und Münster
Zwischen Telgte und Münster brauchen Autofahrer derzeit Geduld – besonders an der Baustellenampel, die am Jägerhaus zwischen Telgte und Handorf steht. Dazu kommt die Großbaustelle Umgehungsstraße rund...
Energiesparprojekt an Schulen und Kitas in Ahlen wird fortgesetzt
Damit Kinder lernen, wie man Energie spart, verleiht die Stadt Ahlen ab sofort entsprechende Messegeräte-Koffer und Materialkisten an Schulen und Kitas. Damit wird das langjährige Energiesparprojekt...
Kinder- und Jugendtalk in Drensteinfurt, Walstedde und Rinkerode
Mit einem speziellen Talk will die Stadt Drensteinfurt rausfinden, welche Freizeitangebote sich die Kinder und Jugendlichen nach der Coronapandemie wünschen. In der kommenden Woche will man deswegen...
Menschenkette durch den Kreis
Mit einer Menschenkette in Deutschland, Österreich und Italien soll am Samstag auf die Menschrechte aufmerksam gemacht werden – auch bei uns im Kreis Warendorf. Hier bei uns soll die Menschenkette...