Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Überflutungen nach Dauerregen

Der Dauerregen hat im Kreis Warendorf zu Überflutungen geführt. Mehrere Straßen sind nicht passierbar und gesperrt: Das betrifft die Winkelstraße zwischen Wadersloh und Diestedde, die Straße Zum Schlingenfeld in Ahlen, den Böckenvoerdeweg in Oelde und die K 52 zwischen Oelde und Herzebrock bei der Gaststätte Beumer, den Wiesengrund in Warendorf und die Straße von Beckum nach Herzfeld. Viele Unterführungen sind kaum passierbar, weil sich das Wasser in ihnen sammelt - so an der B 61 zwischen Dolberg und Beckum unterhalb der Autobahn A 2 oder an der B 475, wo diese in Neubeckum die Bahnlinie unterquert. Ems, Werse und Axtbach sind an mehreren Stellen über die Ufer getreten. In Warendorf steht der Lohwall unter Wasser. Entspannung ist noch nicht in Sicht. Die Feuerwehren hatten bis zum Mittag mehr als 30 Einsätze - mit Schwerpunkt im Südkreis. Der größte Einsatz dauert noch an: Im Vier Jahreszeitenpark in Oelde versuchen die Einsatzkräfte, die Gaststätte Ulithi am Mühlenteich mit Sandsäcken vor den Wassermassen zu schützen.