Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Überschuss statt Defizit im Haushalt

Das Haushaltsjahr 2014 ist für die Gemeinde Beelen deutlich besser gelaufen als gedacht. Kämmerer Erich Lillteicher hat am Abend im Rat den Jahresabschluss präsentiert. Im Haushaltsplan war noch mit einem Defizit von 1,1 Millionen gerechnet worden. Stattdessen gab’s einen Überschuss in gleicher Höhe. Das gute Ergebnis sei durch unerwartet hohe Gewerbesteuereinnahmen zustande gekommen, sagte Lillteicher.

Dass es der Gemeinde gut geht, davon profitieren auch die die Eltern mit Kindern im offenen Ganztag. Die Gebühren sind vergleichsweise niedrig, weil die Gemeinde finanziell deutlich mehr tut, als sie muss. Sie fördert den offenen Ganztag mit 760 Euro pro Kind und Jahr. Gesetzlich vorgeschrieben sind nur 416 Euro. Eltern zahlen je nach Einkommen zwischen 27 und 134 Euro inklusive Mittagessen. Insgesamt nehmen 90 Schulkinder am offenen Ganztag in Beelen teil.