Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Um die Kreisfinanzen ist es schlecht bestellt

Das kommende Jahr wird finanziell schwierig für den Kreis Warendorf. Die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise machen sich bemerkbar, hieß es am Vormittag aus dem Kreishaus. Aktuelle Berechnungen gehen von einem Defizit von rund 11,8 Millionen Euro aus. „Auf der einen Seite brechen uns die Erträge weg - und auf der anderen Seite wachsen die Belastungen", sagte Landrat Olaf Gericke in einem Eckpunktepapier zum Haushalt 2010. Zum Ausgleich des Fehlbetrags ist ein Griff in die Rücklagen nötig. Außerdem werde man den Kreisumlagesatz für die Kommunen um zwei Prozentpunkte erhöhen müssen. Dennoch will der Kreis ohne neue Kredite auskommen. „2007 und 2008 konnten wir unsere Schulden um rund 4 Millionen Euro abbauen. Jetzt ist es schon ein Erfolg, wenn wir keine neuen Schulden machen müssen", sagte Gericke.