Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Um sozialverträgliche Lösung bemüht

Noch ist das letzte Wort über die bedrohten Arbeitsplätze bei Linnemann und Schnetzer in Ahlen nicht gesprochen. Dem Hersteller von Druckluftbehältern ist der wichtigste Kunde weggebrochen - 120 von 200 Mitarbeitern könnten den Job verlieren. Seit 2004 gehört Linnemann und Schnetzer zur österreichischen Frauenthal Holding. Das Management sichert Lösungen im Einvernehmen mit dem Betriebsrat zu. Die Verhandlungen stehen aber erst am Anfang, sagte Frauenthal-Vorstandsmitglied Peter Moser im Gespräch mit Radio WAF: