Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Umgehungstraße in Münster teilweise gesperrt

Seit 6 Uhr heute früh ist ein Teil der B 51-Umgehungsstraße in Münster gesperrt. Zwei Wochen lang wird der Abschnitt zwischen Warendorfer und Wolbecker Straße dicht sein. Eine Umleitung ist ausgeschildert, heißt es vom Landesbetrieb Straßen NRW. Vor allem Laster und Autos aus dem Kreis, die zur Autobahn wollen, müssen längere Umwege in Kauf nehmen: Kommen Sie aus Richtung Everswinkel, werden sie an der Abfahrt Wolbeck über den Albersloher Weg umgeleitet. Kommen Sie aus Richtung Warendorf/Tegte werden sie von der B 64 auf die Landstraße über Westbevern Richtung Autobahn geführt. Wer von der Autobahn kommt, kann auch weiterhin an der Wolbecker Straße abfahren - und umgekehrt auch auffahren. Die Sperrung des Teilstücks der Umgehungsstraße ist nötig, weil dort Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet werden.