Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Umzug ohne Prinz in Everswinkel

Ohne Prinz erreicht auch der Everswinkler Karneval morgen seinen Höhepunkt. Zum 44. Mal ziehen die Narren durch die Straßen des Vitusdorfes. Dieses Jahr ohne ein Motto für den Umzug. Neu ist ein Verbot für Blaulichter, Nebelmaschinen und Durckluftfanfaren. Ab 13:30 Uhr gibt es Programm auf der Kinderbühne am Magnusplatz. Um 14:11 Uhr zieht dann der Umzug vom Boschweg aus los. Von dort geht es über die Freckenhorster Straße weiter Richtung Innenstadt. Dort macht der Umzug einen Schwenk nach links und zieht über den Magnusplatz weiter Richtung St. Magnus Haus. Über die Berg- und Nordstraße geht dann wieder zurück Richtung Boschweg. Gut drei Stunden wird sich der Straßenkarneval durch das Vitusdorf schlängeln. Der Umzug ist rund 60 Umzugsteilnehmer lang. Für einen reibungslosen Ablauf wird ab 12 Uhr der historische Ortskern für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Vitusstraße bleibt bis Montag 8 Uhr gesperrt. Busse halten ersatzweise an der Alverskirchener Straße.