Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unbekannte überfallen alleinlebende Frau

In Oelde-Stromberg ist am Donnerstag-Vormittag eine 54-jährige Frau Opfer eines gewaltsamen Überfalls geworden. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Zeugin gegen 10 Uhr morgens die Frau auf dem Gehweg liegend gefunden - gefesselt und geknebelt! Die Zeugin hatte sofort Rettungsdienst und Polizei gerufen. Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, die Frau setht unter Schock und hat diverse Verletzungen erlitten. Nach ersten Befragungen derStrombergerin sind anscheinend 3 unbekannte Täter zwischen 8 und 9 Uhr in ihre Wohnung eingedrungen. Sie bedrohten die alleinlebende Frau mit Schusswaffen und durchsuchten ihre Wohnung. Über die Beute liegen derzeit noch keine Angaben vor. Das Opfer wurde gefesselt und geknebelt in der Wohnung zurückgelassen, als die Täter flüchteten. Sie konnte sich selbst teilweise befreien. Zwei der Täter beschreibt sie als komplett schwarz gekleidet und mit Sturmhauben maskiert, der Dritte trug ein weißes Hemd, eine schwarze, Krawatte, ein Jacket und eine graue Perücke. Hinweise bitte an die Polizei.