Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Uneingeschränkt verkaufsoffen zum Allerheiligenmarkt

Heute und morgen läuft wieder der traditionelle Allerheiligen-Markt in Sassenberg. Die offizielle Eröffnung ist um 11 Uhr auf dem Mühlenplatz. In der Innenstadt gibt es dann einen Trödelmarkt und eine Kirmes. Dazu haben die Geschäfte an beiden Tagen verkaufsoffen. Im Vorfeld hatte es da Probleme gegeben: Die Gewerkschaft ver.di wollte, dass das Möbelhaus Brameyer und der Raiffeisenmarkt am Sonntag geschlossen bleiben. Laut ver.di liegen beide Geschäfte über 750 Meter entfernt von der Innenstadt und damit zu weit vom Allerheiligen-markt, um verkaufsoffen zu haben. Die Stadt Sassenberg und ver.di konnten sich aber einigen, sodaß Brameyer und der Raiffeinsenmarkt doch am Sonntag auf sind. Die Einigung gilt aber nur für dieses Jahr. Für das Volksfest sind einige Strecken für den Durchgangsverkehr gesperrt. Konkret geht es um die Straßen Lappenbrink, von-Galen-Straße, Klingenhagen, Schürenstraße, Drostenstraße und Schlossstraße. Außerdem hat die Stadt Sassenberg ein kostenloses Park- and Ride-System eingerichtet.