Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unfälle im Kreis

Zwei Verkehrsunfälle haben im Kreis Warendorf für Schwerverletzte gesorgt. Auf der B 61 in Stromberg ist gestern am frühen Morgen ein 50-jähriger Mann aus Menden verunglückt. Er war einem Reh ausgewichen, ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt. Der Wagen blieb im Straßengraben liegen, der Mann erlitt schwere Verletzungen. Die B61 wurde während der Unfallaufnahme für etwa 90 Minuten komplett gesperrt. Am Nachmittag ereignete sich dann zwischen Sendenhorst und Ahlen ein weiterer Unfall. Eine 75-jährige Frau aus Ennigerloh wollte die K4 überqueren. Dabei übersah sie den Wagen eines 24jährigen Mannes aus Ahlen. Die Frau wurde ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch die K4 war etwa anderthalb Stunden lang gesperrt.

Klimakampagne Münsterland startet - Telgte macht mit
Die Klimakampagne Münsterland ist gestartet. Mit dabei ist auch die Stadt Telgte aus dem Kreis Warendorf. Um 2040 Klimaneutral zu sein, investiert die Stadt unter anderem in Windenergie und...
Henning Rehbaum aus Albersloh wird CDU-Kandidat bei der Bundestagswahl im September
Im Sportpark Nord in Ahlen ist die Wahlkreisvertreterversammlung der CDU im Kreis Warendorf gelaufen. Unter anderem soll ein Kandidat für die kommende Bundestagswahl gefunden werden. Dafür beworben...
NRW Landgestüt in Warendorf nimmt Stellung zu Vorwürfen
Das NRW Landgestüt in Warendorf nimmt jetzt Stellung zu den erhobenen Vorwürfen einer nicht pferdegerechten Trainingseinheit. Die Situation im April sei für die Pferde ungewohnt stressig gewesen und...
Apotheker*innen und PTA machten bereits 65.000 Impfdosen anwendungsbereit im Impfzentrum Ennigerloh
Am kommenden Dienstag gibt es das Impfzentrum in Ennigerloh seit 100 Tagen. Dort sind auch rund 90 Apotheker und Pharmazeutisch-technische Assistenten m Einsatz. Sie haben seit Impfstart rund 65.000...
Corona-Lockerungen im Kreis Warendorf ab Montag
Mehr Freiheiten für die Menschen im Kreis Warendorf und das Ende der Ausgangssperre – ab Montag tritt die Corona-Notbremse des Bundes bei uns im Kreis außer Kraft. Die Sieben-Tage-Tage-Inzidenz liegt...
Handwerk im Kreis Warendorf geht das Material aus
Dem Handwerk im Kreis Warendorf und im Rest der Region geht das Material aus. Das hat eine Blitzumfrage der Handwerkskammer Münster ergeben. Laut der haben knapp neun von zehn Betrieben Probleme bei...