Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unfälle mit Verletzten am Nachmittag

Gleich mehrere Verletzte hat es bei Unfällen auf den Straßen des Kreises gegeben. Auf der B 51 bei Ostbevern waren am späten Nachmittag allein drei Menschen verletzt worden. Eine Autofahrerin aus Glandorf übersieht an einer Baustellenampel die haltenden Autos vor sich. Die 31-Jährige prallt mit ihrem Wagen auf das Auto eines 52-jährigen Fahrers aus Glandorf. Der wird in einen dritten Wagen geschoben. Die beiden Fahrer werden leicht verletzt, ein 27-Jähriger Beifahrer erleidet schwere Verletzungen. Die B 51 wird für etwa zwei Stunden gesperrt. Einen weiteren Unfall gab es schon früher am Nachmittag auf der B 64 Höhe Haus Allendorf. Hier geriet ein 28-jähriger Warendorfer ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus nach Münster gebracht.