Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unfallserie auf A2

Autofahrer auf der A 2 mussten sich heute in Geduld üben. Nach insgesamt drei Unfällen zwischen Hamm-Uentrop und Dortmund bildeten sich lange Staus. Gegen 6.30 Uhr war in Richtung Dortmund zunächst ein LKW-Fahrer auf ein Stauende aufgefahren und schwer verletzt worden. Später gab es auch in Richtung Hannover zwei Auffahrunfälle. Dabei wurden zwei Autofahrer und ein LKW-Fahrer verletzt. Der Gesamt-Sachschaden liegt bei mindestens 130.000 Euro. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich schwierig, unter anderem mussten rund 24.000 Liter Orangensaft aus einem der verunglückten LKW umgepumpt werden. In beiden Richtungen bildeten sich kilometerlange Staus.