Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unfallserie auf der A2

Drei Unfälle in der Nähe von Beckum haben am Samstagvormittag den Verkehr aus der A2 in Richtung Ruhrgebiet lahmgelegt. Ein Rettungshubschrauber und mehrere Rettungswagen waren im Einsatz. Der erste Unfall kurz hinter der Ausfahrt Beckum in Richtung Dortmund war noch relativ harmlos. Eine Autofahrerin wurde leicht verletzt. Kurz später kam es im Stauende in Höhe der Ausfahrt zu einem Auffahrunfall, an dem insgesamt vier Autos beteiligt waren. Hierbei wurden ein zehnjähriges Kind und ein 68 Jahre alter Mann aus Münster schwer verletzt – der Mann kam mit dem Hubschrauber in eine Klinik. Dazu gab es mehrere leicht Verletzte. Wiederum 800 Meter hinter dieser Unfallstelle ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall am Stauende mit vier Autos. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Die Autobahn war für zwei Stunden komplett gesperrt. Es gab bis zu zehn Kilometer Stau.