Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unterirdisches Kabel verlegt

Die Westfalen Weser Ems Verteilnetz GmbH verstärkt das Stromnetz im Kreis Warendorf. Für eine halbe Million Euro hat das Unternehmen zwischen Sendenhorst und Hoetmar ein unterirdisches Kabel verlegt. Das Kabel reicht von der Umspannanlage in Sendenhorst bis nach Hoetmar. Diese Orte erzeugen deutlich mehr Strom als sie selbst verbrauchen. Das 500 Quadratmillimeter dicke Kabel transportiert die vierfache Leistung im Gegensatz zur ursprünglichen 70 Quadratmillimeter dicken Überlandleitung. Die Netzverstärkung sorgt dafür, dass die steigende Strommengen, die die Photovoltaik- und Biogas-Anlagen in Hoetmar produzieren, zuverlässig ins Netz eingespeist werden.

Hohe Freiheitsstrafe für Arzt aus Oelde gefordert
Im Fall des 43-jährigen Krankenhausarztes aus Oelde, der an seinem Arbeitsplatz in Gütersloh drei Patientinnen missbraucht bzw. vergewaltigt haben soll fordert die zuständige Staatsanwaltschaft eine...
„Wirtschaft muss zentrale Rolle einnehmen“ - IHK-Präsident zur Bundestagswahl
Die ersten Gespräche laufen in Berlin – die Regierungsbildung sollte möglichst schnell kommen, fordert heute die Industrie- und Handelskammer IHK-Nord Westfalen. Die Wirtschaft sollte bei den...
Drogen- und Suchtpräventionstage in Ostbevern starten
Für zwei Wochen dreht sich ab heute alles in Ostbevern um das Thema Drogen- und Suchtprävention. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Gemeine...
Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona gegeben: eine 73-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 255...
Großrazzia in Spielhallen und Wettbüros in Ahlen
Eine Großrazzia hat es landesweit in Spielhallen und Wettbüros gegeben – gegen illegale Schwarzarbeit. Der Schwerpunkt lag dabei in Ahlen, hieß es Mittag von der Polizei. Zoll, Steuerfahndung,...
Der Kreis hat gewählt - Rehbaum (CDU) erhält Direktmandat
Henning Rehbaum von der CDU zieht in den Deutschen Bundestag ein. Am Abend hat er den Wahlkreis Warendorf mit 36,3% Prozent der Erststimmen gewonnen. Für ihn ist es die erste Legislaturperiode im...