Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unterlagen des Kreisarchivs in Köln zerstört?

Mitarbeiter des Kreisarchivs Warendorf prüfen derzeit, ob wichtige Unterlagen beim Einsturz des Staatsarchivs in Köln zerstört wurden. Dass Dokumente in dem eingestürzten Haus aufbewahrt wurden, gilt als sicher. Laut dem Vorsitzenden des Kreisheimatvereins Paul Leidinger sollen das eine alte Urkunde und ein unvollendetes Gedicht von Paul Schallück sein. Ob diese Dokumente zerstört sind ist für Kreisarchivar Mark Steinert reine Spekulation.