Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Untersuchungen an Brandstelle in Roland

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Beckum-Roland führt ein Chemiker Untersuchungen durch. Erst danach steht fest, wie schnell die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren können. Sie sind zur Zeit im Hotel oder bei Verwandten und Freunden untergebracht. Bei dem Schwelbrand gestern abend war ein 11jähriges Mädchen ums Leben gekommen. Die Mutter des Mädchens wurde schwer verletzt. Die 32jährige hatte noch versucht, ihre schwer körperlich behinderte Tochter aus der Wohnung zu tragen. Vorher hatte das Gerät zur Versorgung des Kindes Alarm ausgelöst. Erst danach hatte die Mutter den Brand bemerkt. Feuerwehrleute bargen den leblosen Körper des Mädchens aus der Wohnung – Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos. Am Vormittag haben Brandermittler den Unglücksort an der Nordbergstraße untersucht. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass eine Kerze schuld war. Möglicherweise wurde sie durch eine Katze umgestossen. Das Tier wurde bei der Untersuchung tot im Wohnzimmer gefunden. Der Sachschaden im Haus wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.