Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unvereinbare Meinungen zur B64n

Befürworter wie Gegner der geplanten Umgehungsstraße in Warendorf und Freckenhorst haben sich am Abend getroffen. Auf den Veranstaltungen wurden die unvereinbaren Meinungen zu dem Ausbau noch einmal deutlich. Während in Freckenhorst die Befürworter von Entschädigungen und Ausgleichsflächen für die betroffenen Anwohner und Landwirte sprachen, wollten die Gegner des Ausbaus noch nicht so weit denken. In der Verkehrswerkstatt in Warendorf stand eigentlich das Thema Entschädigung auf der Tagesordnung. Die Teilnehmer forderten aber eine erneute Diskussion über den Verlauf der Umgehungsstraße. Dieser Verlauf müsse dann noch mal durch die politischen Gremien. Die Befürworter hoffen dagegen, dass die Umgehung in den nächsten fünf Jahren realisiert werden kann.