Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unwetter stoppt IC mit 400 Fahrgästen in Oelde

Die Unwetterfront über dem Kreis Warendorf hat am Nachmittag auch den Zugverkehr bei Oelde lahm gelegt. Ein IC auf dem Weg nach Berlin ist um etwa halb fünf im Stadtgebiet Oelde liegen geblieben. Ein Baum war auf die Oberleitung gestürzt. Der Zug mit etwa 400 Passagieren an Bord ist evakuiert worden. Die Fahrgäste wurden zunächst in einer Sammelstelle in der Dreifachturnhalle am Jahnstadion untergebracht. Mehr als 150 Einsatzkräfte waren vor Ort. Kreispolizei und Bundespolizei sicherten den Einsatz unter anderem mit Straßensperren. Alle Passagiere waren wohlauf. Es gab keine Verletzten, hieß auf unsere Nachfrage von der Einsatzzentrale. Der Einsatz zog sich bis in die späten Abendstunden hin, bis schließlich alle Passagiere mit Bussen weiterfahren konnten.