Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unwetter tobt sich über Telgte und Neubeckum aus

Die durchziehenden Gewitter mit starkem Regen am Abend haben vor allem Telgte und Neubeckum heimgesucht. Hauptsächlich sorgten hier Unmengen an Regen für Probleme. Besonders schlimm hat es Telgte erwischt, hier meldete die Feuerwehr „Land unter“. 77 Einsätze wurden bis 20 Uhr verzeichnet – da waren die Feuerwehrleute noch voll eingespannt. Zumeist ging es um vollgelaufene Keller, überflutete Straßen und auch um einige umgestürzte Bäume, die Gehwege blockierten.

Nicht ganz so schlimm sah es in Neubeckum aus. Aber auch hier wurden die Feuerwehrleute immerhin noch 24 Mal gerufen, mit ähnlichem Einsatzgeschehen.

Weitere drei Einsätze gab es in Freckenhorst, hier stürzten einige Bäume um, und in Ahlen-Vorhelm schlug ein Blitz in einen Schornstein an der Schulstraße ein und verursachte einen kleineren Brand. Die Polizei musste dreizehnmal zu wetterbedingten Einsätzen ausrücken, etwa um Gefahrstellen abzusperren.