Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ursache des Dachstuhlbrandes

Die Ursache eines Dachstuhlbrandes gestern in Warendorf steht fest: Die Ermittler gehen von einem technischen Defekt aus, hieß es vorhin von der Polizei. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung gebe es nicht. Der Dachstuhl eines Wohnhauses auf der Polydorstraße brannte aus. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 200.000 Euro. Das Haus im Norden Warendorfs ist erst einmal unbewohnbar. Menschen waren nicht in Gefahr, die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Rund 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz.