Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Urteil nach der Messerattacke in Warendorf

Vor dem Landgericht Münster ist ein 44jähriger Bielefelder wegen schwerer Körperverletzung zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Von der Anklage der Vergewaltigung wurde er allerdings freigesprochen. Im April hatte der Bielefelder seine ehemalige Freundin nach Warendorf auf einen Firmenparkplatz gelockt. Dort soll er die 37jährige mit einem Messer bedroht und ihr Schnittverletzungen zugefügt haben. Grund war offensichtlich verletzter Stolz und Enttäuschung.