Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verbrannte Leiche identifiziert

Die Leiche, die in einem ausgebrannten Auto in Ahlen gefunden wurde, ist identifiziert. Laut Staatsanwaltschaft Münster und Kreispolizei handelt es sich zweifelsfrei um den 66-jährigen Halter des Wagens. Das hat eine Untersuchung der DNA der verbrannten Leiche im Institut für Rechtsmedizin an der Uniklinik Münster ergeben. Laut Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt gibt es bisher keine Anhaltspunkte für ein Gewaltverbrechen. Um die genaue Todesursache zu klären hat die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht eine Obduktion des Leichnams beantragt. Und auch das ausgebrannte Auto wird von einem Sachverständigen untersucht. Zeugen hatten das brennende Auto gestern morgen im Oestricher Holt in Ahlen gesehen und die Feuerwehr alarmiert, Feuerwehrleute hatten dann auf dem Fahrersitz die verbrannte Leiche gefunden.

 

(Foto: Feuerwehr Ahlen)

Miele-Produktion wird in Warendorf heruntergefahren
Nach dem Corona-Ausbruch beim Miele-Zulieferwerk in Euskirchen wird morgen auch die Produktion in Warendorf gestoppt. Das bestätigte uns heute (Dienstag) ein Sprecher des Hausgeräteherstellers auf...
Warendorfs Bürgermeister schlägt Landesgartenschau-Bewerbung vor
Warendorfs Bürgermeister Peter Horstmann schlägt vor, dass sich die Stadt für die Landesgartenschau 2026 bewirbt. Dabei soll die Industriebrache Brinkhaus eine entscheidende Rolle spielen. Noch in...
Geflügelpest-Verdacht in Versmold an der Grenze zum Kreis Warendorf
Im Kreis Gütersloh besteht Geflügelpest-Verdacht - und das könnte sich auch auf unseren Kreis auswirken. Betroffen ist ein Entenmast-Betrieb in Versmold direkt an der Grenze zum Kreis Warendorf. Das...
Herpes-Virus bei Pferden sorgt für Turnierabsagen im Kreis Warendorf
Nach dem Ausbruch des Equinen Herpesvirus (EHV-1) beim spanischen Reitturnier CES Valencia reagiert auch die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) mit Sitz in Warendorf.  So werden bundesweit alle...
Rettungshubschrauber landen in Drensteinfurt und Liesborn
In Drensteinfurt ist am Morgen ein Mann aus einem Hubsteiger gestürzt. Er arbeitete an einer Baustelle an der Kreuzung B 58/L 585, heißt es von der Polizei. Der Unfall passierte, als ein LKW gegen...
Beckumer Ausbildungsmesse läuft in diesem Jahr digital
Wegen der Corona-Pandemie findet auch die Beckumer Ausbildungsmesse BEAM in diesem Jahr virtuell statt. Unternehmen aus Beckum und Umgebung können sich noch bis Freitag zur BEAM digital + anmelden...