Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verbraucherzentrale vergleicht Strompreise

Wer im Kreis Warendorf beim Strom von einem Grundversorger wie RWE oder E.ON zu seinem kommunalen Energieversorger wechselt, kann Geld sparen. Das sagt ein Vergleichstest der Verbraucherzentralen in NRW. Dabei wurden auch die WEV aus Warendorf, die Wadersloh Energie GmbH und die Gemeindewerke Everswinkel erfasst.  Verglichen wurden die Kosten für einen Verbrauch von 3.600 Kilowatt-stunden im Jahr. Die Ersparnis bewegt sich zwischen 72 Euro in Wadersloh und 138 Euro in Warendorf. Die WEV biete mit 941 Euro im Jahr auch den günstigsten Strom dieser drei kommunalen Versorger an. In allen Fällen gibt es aber auch noch günstigere Alternativanbieter. Etwas anders sieht der Vergleich aus bei der Kundenfreundlichkeit in den Tarifbedingungen. Hier geht vor allem um die Vertragslaufzeiten und kurze Kündigungsfristen. Hier bekommt im Kreis Warendorf lediglich die Wadersloh Energie GmbH Bestnoten.