Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verbundschule in Ostbevern

Ab dem kommenden Schuljahr wird es in Ostbevern eine Verbundschule geben. Dafür haben sich bereits fast 100 Kinder angemeldet. Die Baukosten für die räumliche Unterbringung betragen rund zwei

Komma sechs Millionen Euro. Die Verbundschule Ostbevern wird Modellcharakter haben. Das Schulministerium des Landes NRW hatte bereits im letzten Jahr den Planungen zugestimmt, um ein wohnortnahes Schulangebot zu unterbreiten. Die Stadt Telgte hatte in der Vergangenheit ihre Bedenken geäußert. Diese wurden vom Ministerium zurückgewiesen. Die rund 100 Schulkinder werden in zwei Haupt- und zwei Realschulklassen untergebracht. Dafür wird in der schon bestehenden Hauptschule ein Realschulzweig eingerichtet. Die endgültige Zusage durch Bezirksregierung und Ministerium wird im Frühjahr erwartet. Sie gilt nur noch als Formsache.