Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ver.di Münsterland begrüßt Ablehnung des Schlichtungsspruches

Die Gewerkschaft Ver.di im Münsterland unterstützt den Kurs auf Bundesebene im Tarifstreit im öffentlichen Dienst. Gestern hatte Die Gewerkschaft den Schlichterspruch abgelehnt. Damit könnten neue Streiks ins Haus stehen. Morgen gebe es noch einmal eine Chance, ein besseres Angebot vorzulegen, heißt es aus Münster. Ansonsten drohen flächendeckende Streiks. Eine erste Kostprobe davon gab es schon im März, im Kreis Warendorf trafen die Warnstreiks vor allem den Busverkehr. Bei dem jetzt vorgelegten Angebot käme für manche Angestellte beim Bund und bei den Kommunen eine Minusrunde heraus. Die geforderte Lohnsteigerung von 8 Prozent sei auch durch den von der Schlichtungskommission überarbeiteten Vorschlag nicht erreicht.