Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verfolgungsjagd in Münster

In der Nacht hat die Polizei Münster einen Autofahrer aus Telgte erst nach einer längeren Verfolgung stoppen können. Der 69-jährige hatte zuvor zahlreiche Versuche der Beamten ignoriert, ihn zum Anhalten zu bringen. Der Mann rammte auf einer Kreuzung ein Auto fuhr aber unbeirrt weiter, obwohl sein Wagen nur noch auf den Felgen rollte. Als sich dann ein Streifenwagen vor den Fahrer setzte und ihn abbremste blieb er stehen.. Der Mann war komplett desorientiert und wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. An der Verfolgung waren 11 Streifenwagen beteiligt.