Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verhandlungen bei Westfalia Separator gehen weiter

Weiter wird um die geplanten 120 Stellenstreichungen bei Westfalia Separator in Oelde diskutiert. Der gestrige Gesprächstermin zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat wurde allerdings schon nach 2 Minuten wieder abgebrochen, hieß es vom Betriebsrat. Der Grund: Die Geschäftsleitung wollte nicht im Beisein des Rechtsbeistandes des Betriebsrates verhandeln, der wiederum behauptet, seine Teilnahme sei abgesprochen gewesen. In dem Gespräch sollte es unter anderem um die Einführung der Kurzarbeit statt der geplanten Kündigungen gehen.