Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verschuldung nimmt ab

Der aktuelle Schuldneratlas des Inkasso-Unternehmens Creditreform mit Sitz in Münster liegt vor. Aus den Zahlen geht hervor, dass der Kreis Warendorf im Münsterland die zweitniedrigste Schuldnerdichte hat. Bei uns sind demnach rund 7,7 Prozent der Bevölkerung verschuldet - das sind gut 17.300 Menschen. Im letzten Jahr waren es noch rund 8,3 Prozent. weniger als im vergangenen Jahr. "Schuldenbrennpunkte" seien die Städte Ahlen und Beckum, hieß es von Creditreform. Geschäftsführerin Verena Riegel hält Institutionen wie die Schuldnerberatung weiterhin für unverzichtbare Hilfsmittel. Auch die private Insolvenz sei eine Möglichkeit, Finanzprobleme zu lösen, sagte Riegel.

Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen
Die heute von der nordrhein-westfälischen Landesregierung in Aussicht gestellten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen, die unter anderem den Einzelhandel, die Außengastronomie oder die...
Achtung bei Reisen in die Niederlande
Wer über das Himmelfahrts-Wochenende in die Niederlande reisen möchte, muss beachten, dass seit heute eine neue Quarantäne-Regelung auf Grundlage der Corona-Eireiseverordnung des Bundes bei Rückkehr...
Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden
Ein Teil der Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden. Die Arbeiten sollen Mitte Juni starten und etwa sechs Wochen dauern. Das meldet der Kreisverband des Westfälisch-Lippischen...
Aktion Kleiner Prinz in Warendorf darf wieder Spenden annehmen
Ab Dienstag (18.05.) kann die kontaktlose Sachspenden-Annahme bei der Aktion Kleiner Prinz in Warendorf wieder öffnen. Das Ordnungsamt hat grünes Licht gegeben, heißt es von dem gemeinnützigen Verein....
Stadtbücherei Warendorf öffnet am Dienstag
Die Stadtbücherei Warendorf öffnet ab Dienstag (18.05.) wieder für Besucher. Unabhängig vom Inzidenzwert kann die Bücherei dann ohne negativen Corona-Test oder Impfnachweis besucht werden, teilt die...
Bischof Genn kündigt Prozess zur Weiterentwicklung der pastoralen Strukturen im Bistum Münster an
Im Bistum Münster soll es einen Prozess zur Weiterentwicklung der pastoralen Strukturen geben. Das hat der Bischof von Münster, Felix Genn, gestern (11.5) in einem Schreiben angekündigt. Der Prozess...