Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verseuchter Futtermais im Kreis

Im Skandal um verseuchten Futtermais ist jetzt klar, dass auch ein Betrieb im Kreis Warendorf damit beliefert wurde. Nach Auskunft des Kreises handelt es sich um einen Hof, der sich auf die Ferkelzucht spezialisiert hat. Momentan befinden sich dort aber keine Tiere. 80 Prozent des gelieferten Futtermais sind auf dem Hof noch vorhanden. Der Mais wird jetzt abtransportiert. Außerdem wir nachverfolgt, wohin die Ferkel geliefert wurden. Von einer Gefahr für den Menschen geht der Kreis allerdings nicht aus.