Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Verstärkte Alkoholkontrollen an Silvester

Die Polizei im Kreis Warendorf geht gut vorbereitet in die Silvesternacht. Vor allem Autofahrer müssen mit Alkoholkontrollen rechnen, denn die werden in der kommenden Nacht verstärkt durchgeführt. Wer von einer feucht-fröhlichen Silvesterparty nach Hause kommt, sollte sein Auto also stehen lassen, rät die Polizei. Ab 0,3 Promille Alkohol im Blut kann es zu einem Fahrverbot kommen und die können schon mit einem halben Liter Bier oder einem Glas Wein erreicht werden. Für Fahranfänger in der Probezeit und Fahrer unter 21 Jahren gilt absolutes Alkoholverbot.