Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Viele Ausbildungsstellen im Kreis bleiben unbesetzt

Im Kreis Warendorf bleiben viele Ausbildungsstellen unbesetzt. Nach Angaben der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster meldeten die Unternehmen von Oktober 2018 bis Ende September des laufenden Jahres rund 1760 unbesetzte Ausbildungsstellen. Damit ist fast jeder zehnte Platz frei geblieben.

Ende September waren immer noch 161 Lehrstellen im Kreis Warendorf zu vergeben. Der Leiter der Arbeitsagentur, Joachim Fahnemann sieht das als Problem: Denn auf dem Arbeitsmarkt seien Fachkräfte häufig nur noch schwer zu finden - für viele Betriebe seien Auszubildende deshalb eine wichtige Säule zur Fachkräftesicherung. Wenn keine da sind, muss sich das Unternehmen noch mehr anstrengen, die jungen Menschen für den Beruf und den Betrieb zu begeistern.

Einen Trend, dass bestimmte Berufe besonders unbeliebt und schwer zu besetzen sind, kann Fahnemann aber nicht erkennen. Dazu sind die Branchen mit freien Plätzen zu verschieden. Einzelhandelskaufleute, zahnmedizinische Fachangestellte, Frisöre und Hotelfachleute sind unter anderem darunter.

Mögliche Gründe für die Entwicklung sind für Fahnemann der ungebrochene Trend zum Studium oder zu einem höheren Schulabschluss und die demograhische Entwicklung.

Nach Agenturangaben gelang den meisten Jugendlichen der Berufseinstieg. Nur 51 Bewerber blieben Ende September unversorgt. Rein rechnerisch standen ihnen je 3,16 unbesetzte Ausbildungsstellen gegenüber. Für diejenigen, die noch auf der Suche sind, stehen die Chancen also gut, sie sollten aber offen für Alternativen sein.

Beckum schafft rund 220 Co2-Messgeräte für Schulen an
Beckum schafft knapp 220 CO2-Messgeräte für die Schulen und Kitas der Stadt an. Das hat am Abend der Schulausschuss einstimmig entschieden. Die Kosten dafür liegen bei etwa 65.000 Euro. Die...
Ermittler haben neue Erkenntnisse zur Frauenleiche in Hamm
Wegen des gewaltsamen Todes einer jungen Frau in Hamm ist ein 27-Jähriger erneut als Tatverdächtiger festgenommen worden. An einem Messer in seiner Wohnung konnte Blut der Geschädigten festgestellt...
Stromberg: Brandursache war ein technischer Defekt
Ein technischer Defekt war vermutlich schuld an dem Brand auf einem Bauernhof in Stromberg. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben. Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung gebe es nicht, hieß...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf weiter gesunken
Von gestern auf heute sind bei uns im Kreis Warendorf 17 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet worden. Das besagen die Zahlen des Robert Koch-Instituts. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist...
Berufsorientierungsmessen in Warendorf und Sendenhorst
In Warendorf hat die BOM begonnen. Die Berufsorientierungsmesse findet diesmal in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf statt. Rund 70 Betriebe präsentieren sich. Schülerinnen und Schüler...
Nächtliche Verfolgungsjagd in Telgte
Die Polizei in Telgte hat sich eine fast hollywoodreife Verfolgungsjagd mit einem Mann aus Münster geliefert. Der 40-Jährige war in der vergangenen Nacht mit dem Auto auf der Straße Wallock unterwegs....