Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Viele Unternehmen nicht zufrieden

Nicht mal ein Drittel der Unternehmen im Kreis beurteilt die aktuelle Geschäftslage als „gut“. Mehr als jedes zehnte Unternehmen schätzt sie sogar „schlecht“ ein. In der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Nord-Westfalen liegt der Kreis Warendorf damit deutlich hinter dem Rest des Münsterlands.  Pessimistisch sind die Industrie-Unternehmen aus dem Kreis aber nicht: Die meisten sind vom Exportgeschäft abhängig – und das schätzen sie in Zukunft gut ein. Das zeige sich auch in der Beschäftigungslage, heißt es von der IHK. Die sei erfreulich stabil, werde sich voraussichtlich sogar verbessern. Als größtes Konjunkturrisiko sehen die heimischen Unternehmen im Moment die Wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen: Zum einen die Entwicklung der Eurokrise oder die Lage in den USA und China. Aber auch hängt ihr Geschäftserfolg davon ab, wie die neue Regierungskoalition künftig mit den Steuern für mittelständische Unternehmen umgeht.