Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Vorentscheidung für Marktplatzpflaster in Ahlen

Dreifarbiger Granit mit schmaler Fuge – diese Variante wünscht sich die Verwaltung für das Pflaster auf dem Ahlener Marktplatz. Auch in der Bürgerumfrage zur Marktplatzgestaltung liegt dieses Modell zurzeit vorn. Von gut 800 abgegebenen Stimmen haben sich bislang mehr als 660 für die gleiche Lösung ausgesprochen. Die Bürgerumfrage geht aber noch bis zum 6. Dezember. Das von Verwaltung und zwischenzeitlicher Umfragenmehrheit bevorzugte Pflaster sei nicht nur barrierefrei. Es werde auch die Wahrnehmung des Marktplatzes verbessern, sagten Bürgermeister Berger und Stadtbaurat Mentz heute bei einem Pressegespräch. Weiteres Element des künftigen Marktplatzes soll ein Wasserspiel im Bereich der Bartholomäuskirche sein. Wenn alles glatt läuft, wird der neue Marktplatz im 2018 gebaut und dann in genau zwei Jahren vor dem Adventsmarkt fertig.