Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wahlbenachrichtigungen für Bundestagswahl werden verschickt

Im Kreis Warendorf werden in diesen Tagen die Wahlbenachrichtigungen für die anstehende Bundestagswahl am 27. September verschickt. Jeder Wahlberechtigte bekommt von seiner zuständigen Verwaltung den schmalen Zettel per Post zugeschickt: Im Kreis Warendorf sind das 212.000 Menschen, die bei der Bundestagswahl ihre Stimme abgeben dürfen. Das sind rund 10.000 Wähler weniger, als bei der Kommunalwahl. Grund: Bei der Kommunalwahl durften schon 16 jährige abstimmen, diesmal liegt das Mindestalter bei 18 Jahren. Mit dem Wahlschein kann man dann entweder am 27. September in das zuständige Wahllokal gehen und dort seine Stimme abgegeben: man kann aber auch im Internet oder direkt per Post bei den Rathäusern Briefwahlunterlagen für die Wahl beantragen.