Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

WaKaGe bietet virtuelle Alternative zur Prinzenproklamation

Die Warendorfer Karnevalisten hätten eigentlich am Samstag ihre Prinzenproklamation gefeiert. Doch coronabedingt muss die geplante Gala in der Kreienbaumhalle ausfallen. Stattdessen zeigt die WaKAGe ab 19:30 Uhr virtuell einen Zusammenschnitt der vergangenen Jahre.

Auch wenn es online passiert, bei vielen der Warendorfer Karnevalisten ist Uniform oder Abendgarderobe angesagt, wenn die WaKaGa am Samstagabend ihr virtuelles Alternativprogramm zur PriPro startet. Über die Hompage der Karnevalsgesellschaft gibt es ein vierstündiges Unterhaltungsprogramm, mit dem "Best of Pripro" der vergangenen zehn Jahre.

Garde- und Schautänze der WaKaGe-Balletts wechseln sich ab mit Gesangsdarbietungen und Akrobatik, mit Humoristischem und Partytauglichem. Es gibt ein Wiedersehen mit „Erna aus Emsdetten“, mit der Alten Beckumer Stadtwache, mit „Bännat & Volli“,  mit den „Landeiern“, mit „ABBA – Swede Sensation“ und vielen anderen, die frenetisch gefeiert wurden. Außerdem melden sich WaKaGe-Präsident Hermann-Josef Schulze-Zumloh und Prinz Frank I. (Hülsbusch), „das Sangesoriginal vom Josephs-Hospital“, zu Wort.

Das Angebot unter www.wakage.de ist kostenlos und ohne Anmeldung abrufbar.

Für die Online-Gala haben die Karnevalisten laut WaKaGe fast 50 Stunden Videomaterial gesichtet, um das Programm zusammenzustellen. Die Online-Gala soll auch Lust machen auf die PriPro im kommenden Jahr, die soll dann wieder wie gewohnt laufen. Der Termin steht bereits fest, es ist der 15 Januar 2022.

Laut WaKage-Chronik gab es zuletzt vor 30 Jahren keinen Karneval und keine Prinzenproklamation (Grund war der Golfkrieg).

Infoabend: Eltern wollen Laurentiusgrundschule in Warendorf umwandeln
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Bislang ist sie eine katholische Bekenntnisschule. Mit diesem Thema beschäftigt sich am Abend eine Info- und...
L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...
NRW-Umweltministerin Heinen-Esser kommt nach Beckum
Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, kommt heute in den Kreis Warendorf. Sie ist am Abend Gast im TwinCable am Beckumer Tuttenbrocksee. Auf...
Drogendelikt mit Körperverletzung am Bahnhof in Neubeckum
Was ist am Bahnhof in Neubeckum genau passiert? Das versucht jetzt die Kreispolizei zu klären. Es ging am Freitagabend um Drogen und um eine Körperverletzung – nun werden Zeugen gesucht. Ein...
Kommunen im Kreis Warendorf erinnern an die Briefwahl
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Wer im Kreis Warendorf per Briefwahl wählt, sollte seine Unterlagen frühzeitig in die Post geben. Darauf machen gleich mehrere Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf...